2011/01/25

FOOD: healthy living


letztens festgestellt: wir essen zu wenig gemüse. da kam mir ein alter artikel in der MS Living sehr gelegen. es ging um obst und gemüse und was man am besten wie kauft. sprich, bei welchem obst/gemüse zahlt es sich wirklich aus, bio zu kaufen und warum es besser ist, manches von höfen in der umgebung zu beziehen. ich hab mich dann schlau gemacht, die verschiedensten anbieter von gemüsekisten verglichen und habe mich letztendlich hierfür entschieden. ich bin begeistert von der idee, die hinter CSA steckt. man sieht direkt, was mit dem geld, das man investiert, geschieht, und bekommt dafür, je nach erntezeit, frisches obst und gemüse aus der region.
jetzt heißts also nur noch geduldig sein und bis ende mai warten - da kommt die erste kiste.
-------------
shame on us, we should definitely eat more vegetables. i recently re-read an MS Living article about buying which vegetables and fruits organic/local and why. after i did some online searching i decided to order CSA boxes here.
i really like the idea of seeing what your money is used for and getting a box with organic AND local produce delivered weekly.
so now we are waiting (not so) patiently for our first box that comes in may.

Kommentare:

  1. oh du kommst ja auch aus wien :) und diese gemüsekisten find ich super, meine eltern findens unnötig. werd wohl auch eine "bestellen", wenn ich meine eigene wohnung hab!

    AntwortenLöschen
  2. yup, wohn auch in wien! :-)
    gemüsekisten (bzw. unsere heißt Ernte-Anteils Kiste) sind schon klasse. Vor allem ist man auch "gezwungen", dass man mal anderes/neues Gemüse ausprobiert. Ich kauf sonst eh immer nur Paprika, Tomaten, Gurke,...!

    AntwortenLöschen
  3. ah cool :)

    ja das wär der grund, warum ich sowas gern mal hätte. dann würd ich mich auch mal mit gemüsesorten auseinandersetzen die ich nicht soo mag :D brokkoli zum beispiel :P

    AntwortenLöschen